Tasting

7. Raritätentasting 10.03.2017

Name: The Whistler
Zusatz: The Boann Distillery
Alter: 10 J
Alkohol: 46,0 %
Herkunft: Irland
Farbehoniggelb
NaseWeicher Wabenhonig mit Vanille und Gartenfrüchten, wie gereifte Birnen und grüne Äpfel.
Gaumen: mild und zart, ein Bouquet an grünen Obstgartenfrüchten mit einem Hauch von Vanille
Abgangmilder mittellanger Abgang mit süßem Toffee und Noten von grünem Apfel

Name: Mortloch
Zusatz: Single Cask 389/2005
Alter: 9 J
Alkohol: 46,0 %
Herkunft: Hepburns Choise
Farbe:  helles Goldgelb
NaseEiche, Aprikose, nasses Heu
GaumenDie Frucht der Nase zeigt sich auch sofort auf der Zunge. Süß und mild, wie von Birne und Aprikose mit feiner Würze des Fasses. Dazu kommt dann bald ein Hauch Honig, etwas Butterscotch und trockene Frucht.
Abgangleicht, etwas fruchtig und nicht zu lang

Name: The Ben Riach
Zusatz: Pedro Ximenez Finish
Alter: 17 J
Alkohol: 46,0 %
Herkunft: Speyeside
Farbeglänzendes, poliertes Mahagonie
Nase: Cremige Gewürze, Schokolade und zuckerglasierte Mandeln, süße Sultaninen und dunkler Früchtekuchen, Waldhonig, Hagebutte
GaumenDunkle Schokolade und frisch gemahlene Kaffeebohnen vermischen sich mit süßen Datteln und frischen Feigen.
Abgangpfefferige alte Eiche und warme Würze wie Zimt und Zigarrenkisten klingen im langanhaltenden Finish nach

Name: Schwane
Zusatz: Sauternes French Oak #Batch 3
Alter: 7 J
Alkohol: 54,4 %
Herkunft: Fränkischer Single Malt Privatabfüllung von R. Noack
FarbeSafran-gelb
Nase: Sofort präsent. Die Fassstärke tanzt schon im Glas mit viel Charakter zum ersten Reigen auf. Sie ergreift von einem Besitz und mit viel Tamtam wuchten sich die Aromen aus dem Glas: -Trockenobst wie Rosine und Aprikose, viel Fruchtkompott, hier Pflaume und Honig, Honig, Honig, eine dünne Lage Milchschokolade.
Gaumen: Auch der Geschmack beginnt kraftvoll! Ein volle Ladung Cranberries – buttrig und cremig – sowie eine feine Würze; wälzen sich den Gaumen entlang. Sehr sü. und komplex! Alkohol und Frucht liefern sich kein Hauen und Stechen, sondern verbünden sich und schmeicheln dem Gaumen. Andeutungen auf Ananas und reife Feigen
Abgang: Das Finale ist wunderbar. Ein starkes Fundament! Ein Whisky, der elektrisiert – vom Antrunk bis zum Finish!

 (offizielle Verkostungsnotizen)


Name: Peats Beats
Zusatz: Sherry Cask Finish
Alter: o. A. 
Alkohol: 54,1 %
Herkunft: Shottland
Farbehelles Gold
NaseRauchige und torfige Aromen treffen auf die süsse Notte aus dem Sherryy Cask.
GaumenKräftig und vollmundig auf der Zunge. Echter Peat-Geschmack trifft auf eine Komposition aus Dattel, Feigen, dunkle Beeren Nelken und Vanille.
Abgang: Langanhaltend und rauchig süß. Es zeigt sich dunkle Schokolade, Rosinen und Karamell. Der rauchige Geschmack, der dem Peat seinen Wiedererkennungswert gibt, trifft auf eine starke Schokoladennote, süssen Rum, Rosine und gebrannten Karamell – für ein unglaublich langes und intensives Finish.

Name: BenRiach
Zusatz: 1986 #Batch 13
Alter: 29 J
Alkohol: o. A.
Herkunft: Speyeside
Farbepoliertes Gold
Nasereife Pflaumen und getrocknete Feigen verbinden sich mit Barbeque-Rauch
GaumenDatteln, dunkle Orangenmarmelade, süße Birne, dazu das verlockende Aroma einer Zigarrenkiste, frisch gemahlener Kaffee und kakobohnen
AbgangLang und intensiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.